Adipositaszentrum im Krankenhaus Maria Hilf in Warstein

0

“Sündige Gedanken” bleiben auf der Strecke

Die ersten Teilnehmer haben den neuen Kurs “PfundsVital” im Adipositaszentrum des Krankenhauses Maria Hilf in Warstein unter Kursleiterin Gabriele Vallée mit Erfolg beendet.

Der Kurs ist Teil des Konzeptes zur konservativen Gewichtsreduktion. Ein interdisziplinäres Team arbeitet seit April 2013 in der Adipositastherapie im Krankenhaus Maria Hilf eng zusammen. Das Programm über ca. 6 Monate wird sehr gut angenommen und verzeichnet inzwischen ca. 40 Teilnehmer. Der Kurs vereint gemäß dem Motto “In sieben Schritten zum Erfolg” die beiden wichtigen Komponenten Ernährung und Bewegung in einem ca. einstündigen Kurs, der 10 Wochen lang einmal pro Woche stattfindet.

Stolz können die Kursteilnehmer auf das Ergebnis sein: Sie haben zusammengerechnet fast 30 kg abgenommen. Das entspricht einem Butterberg von 120 Paketen Butter und einem “geschmolzenen” Bauchumfang von insgesamt 45 cm.

Viele der Teilnehmer haben bereits einen regelrechten Diätenmarathon hinter sich, immer den berüchtigten Jojo-Effekt im Gepäck. Die Teilnehmer sind durch den Erfolg motiviert, sich auch künftig an die “7 goldenen Steps” des Ernährungs-Konzeptes von Gabriele Vallée zu halten.

Das Fazit der Teilnehmer lautet: Gerade die kleinen Schritte sichern einen langfristigen Erfolg.

Ernährungsberaterin Gabriele Vallée freut sich ebenfalls über den Erfolg: “Ganz besonders freue ich mich darüber, dass die Teilnehmer die Schritte mitgegangen sind und jeder für sich etwas mitgenommen hat. So manche schlechte Gewohnheit ist liegen geblieben.”

Eine Teilnehmerin brachte es auf die Frage: “Was lässt du liegen?” mit ihrer Antwort auf den Punkt: “Sündige Gedanken”.

Bei Interesse und Fragen zum Adipositasprogramm können Sie sich gerne unter der Telefonnummer 02902 891-651 an das Adipositassekretariat wenden.

Quelle: Kirsten Houben · Öffentlichkeitsarbeit