Kardiologe jetzt auch im MVZ

0

Warstein: Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) und das Krankenhaus Maria Hilf freuen sich kurz vor Weihnachten über eine frohe Nachricht aus Dortmund.

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) und das Krankenhaus Maria Hilf freuen sich kurz vor Weihnachten über eine frohe Nachricht aus Dortmund.

In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen/Lippe konnte erreicht werden, dass Dr. Rolf Cramer als ambulanter Kardiologe ins Warsteiner MVZ integriert werden kann. Somit ergänzt er zum 1. Januar den bereits seit Sommer 2016 im MVZ Maria Hilf Warstein ambulant tätigen Gastroenterologen Lutz Humpert.

Standort gestärkt

„Mit dieser Entscheidung ist die ambulante fachärztliche kardiologische Versorgung der Bürger aus Warstein und Umgebung gesichert“, erklärt Dr. Rolf Cramer, Kardiologie und Chefarzt der Inneren Abteilung im Krankenhaus Maria Hilf. „Sie bedeutet weiterhin eine Stärkung des Gesundheitsstandortes des Krankenhauses Maria Hilf, da die sektorenübergreifende fachärztliche Versorgung auf dem Land das Modell für die Zukunft sein wird“, erläutert Gunnar Stammen, der als Geschäftsführer des Krankenhauses auch für beide MVZ in Warstein und Anröchte verantwortlich ist.

Als Folge können nun die Warsteiner Bürger zu den bereits bestehenden ambulanten Untersuchungen, die den Magen-Darm-Trakt betreffen (beispielsweise Magen- und Darmspiegelungen), auch zu den kardiologischen Untersuchungen (zum Beispiel Belastung-EKG, Echokardiographien) in das Warsteiner MVZ kommen.