Deutsche KlinikUnion – Erfolg mit Verantwortung

Die Deutsche KlinikUnion GmbH (DKU) ist eine private, inhabergeführte Krankenhaus-Trägergesellschaft. Die DKU erwirbt profitable bzw. optimierbare Kliniken kleinerer und mittlerer Größe möglichst in regionaler Vernetzung bzw. sinnvoller Kooperation und managt diese aktiv mit einem mittel- bis langfristigen Führungsanspruch.

Der geschäftsführende Gesellschafter Dipl.-Kfm. Dr. rer. soc. Armin P. Wurth sowie der Beiratsvorsitzende und Gesellschafter RA StB Jochen Jungbluth verfügen über jahrzehntelange Erfahrungen in der Führung und Beratung von Klinikbetrieben. Deren Erfahrungen sowie der medizinstrategische und medizinökonomische Input des im Juni 2016 ausgeschiedenen Gesellschafters Dr. med. Stephan sind in die Tools der DKU hinsichtlich der Unternehmensführung und des Managements von Akutkliniken, Pflegeheimen und Medizinischen Versorgungszentren eingeflossen. Die Parallelität von Klinikträgerschaft, Klinikmanagement und branchenzentrierter Gesamtberatung ermöglicht wertvolle Synergien.

Dank des von der DKU verfolgten und bewährten medizin-ökonomischen Ansatzes gelingt es, in allen Einrichtungen eine zukunfts- und leistungsfähige und nachhaltige Grundlage für eine hochwertige wohnortnahe medizinische Versorgung zu schaffen – zum Wohle der Patienten und Mitarbeiter. Das erfahrene und hochkarätige Managementteam vor Ort sorgt täglich dafür, dass sich die Mitarbeiter bestmöglich um alle Patienten und ihr Bedürfnis nach einer qualitativen Versorgung und menschlicher Zuwendung kümmern können.

Das Selbstverständnis der DKU spiegelt sich in allen Einrichtungen wider:

  • Christliche Werte
  • Innovative Konzepte
  • Medizinische Qualität
  • Konservative langfristige Unternehmenspolitik
  • Beständigkeit ohne Renditemaximierung

Erfolg mit Verantwortung – dafür stehen wir persönlich ein:

Dr. Armin P. Wurth

Dr. Armin P. Wurth

 

Jochen Jungbluth

Jochen Jungbluth