Operative Orthopädie

Operative Orthopädie

Handfraktur, Kreuzbandriss, Meniskusriss, Achillessehnenriss, Jones-Fraktur (Mittelfußknochen), Fußballer-Sprunggelenk, Sportlerleiste, Knöchelbruch, Fersensporn – Typische Indikationen der operativen Orthopädie. Bei akuten oder längerfristig bestehenden Beschwerden ist das Team der operativen Orthopädie um den Leitenden Arzt Dr. med. Ulf Heydenreich Ihr Ansprechpartner. Einen Überblick über unsere ambulanten und stationären Prozeduren finden Sie unter Behandlungsschwerpunkte.

Behandlungsschwerpunkte

  • Operative Sportorthopädie
    - Moderne Kreuzbandersatz-Verfahren
    - Meniskuschirurgie
    - Schulteroperationen
  • Konservative Sportorthopädie
    - Hyaluronsäure-Injektionen
    - Stoßwellentherapie
  • Knie- und Hüftgelenk-Endoprothetik
  • Konservative und operative Therapie von Arthrose
  • Sportmedizinische Beratung
  • Digitale Röntgendiagnostik
  • Hochenergetische, fokussierte oder radiale Stoßwellentherapie, z.B.:
    - Kalkschulter oder Tendinosis calcarea
    - Fersensporn oder Plantarfasciitis
  • Zweitmeinungen
  • Gutachten

Leitung der Operativen Orthopädie

Unser leitender Arzt für operative Orthopädie, Herr Dr. Ulf Heydenreich, geboren 1970 in Leverkusen-Opladen, studierte nach dem Abitur in Bad Ems an der Lahn Humanmedizin an der Georg-August-Universität in Göttingen mit Auslandsaufenthalten in Seattle/U.S.A und am Baragwanath University Hospital Soweto bei Johannesburg/Südafrika.

Nach abgeschlossener Promotion begann er 1996 seine Facharztausbildung in der Chirurgischen Universitätsklinik Bergmannsheil Bochum unter der Leitung von Herrn Professor Dr. Gert Muhr. Nach zwei Jahren viszeralchirurgischer Ausbildung in den Städtischen Kliniken Dortmund kehrte er als Facharzt für Chirurgie 2001 zur Schwerpunktausbildung Unfallchirurgie nach Bochum ans Bergmannsheil zurück. Hier war er u.a. auch auf der chirurgischen Intensivstation und als Leitender Notarzt tätig. Im Rahmen seiner Ausbildung erwarb er den Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie sowie den Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit der Zusatzbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie“ nach neuer Weiterbildungsordnung.

Es folgten Oberarztpositionen am Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz und in Neuss am Johanna-Etienne-Krankenhaus bei Herrn Prof. Dr. Jerosch sowie später als Leitender Oberarzt am Orthopädisch-Traumatologischen Zentrum des St. Marien-Hospital in Hamm.

Seit 2007 war Dr. Heydenreich eigenverantwortlich als operativ tätiger Orthopäde und Unfallchirurg in eigener Praxis in Dortmund niedergelassen.

Im September 2014 nahm Herr Dr. Heydenreich seine Tätigkeit als Leitender Arzt im Krankenhaus Maria Hilf in Warstein sowie in unserem MVZ in Anröchte auf.

Entsprechend seiner aktiven sportlichen Vergangenheit als Fußballspieler und seiner heutigen Leidenschaft für den Tennissport und das Alpine Skifahren ist er eine besondere Verstärkung bei allen sportmedizinischen und gelenkchirurgischen Fragestellungen.

Mitgliedschaften

  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie (AGA)
  • Deutsche Gesellschaft für Fußchirurgie (GfFC)
  • Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU)
  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU)
  • Sportärztebund Westfalen e.V.
  • Ärztekammer Westfalen-Lippe
Dr. Heydenreich
Dr. med. Ulf Heydenreich
  • Chefarzt
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie und Sportmedizin

Montag nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

Zur Absprache ambulanter Termine wenden Sie sich bitte an das MVZ in Anröchte unter der Rufnummer 02947 977600.

Sekretariat

Telefon: 02902 891-187
Telefax: 02902 891-190
sekretariat-chirurgie(at)krankenhaus-warstein.de

Haben Sie Fragen zu medizinischen Fachbegriffen? Klicken Sie hier!×