Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Anästhesie (etwa: Zustand der Empfindungslosigkeit) ist das Fachgebiet der Medizin, das sich mit der Narkose, der Schmerztherapie, der Intensivmedizin und Notfallmedizin sowie mit der Palliativmedizin beschäftigt. Die Allgemeinanästhesie (Narkose) schaltet Ihr Bewusstsein und Schmerzempfinden im ganzen Körper aus. Die Regionalanästhesie ermöglicht Schmerzfreiheit in einem größeren Abschnitt des Körpers, wie z. B. eines Beins beispielsweise nach einer Operation.

Die Intensivmedizin und Notfallmedizin beschäftigt sich mit plötzlich auftretenden oder länger anhaltenden, schweren Krankheiten, die eine Lebensbedrohung darstellen können.

Schwerpunkte

Anästhesie
Intensiv- und Notfallmedizin
Beatmungstherapie
Chefarzt

Thomas Schumacher

  • Facharzt für Anästhesiologie

  • Zusatzbezeichnung für Spezielle Intensivmedizin

  • Zusatzbezeichnung für Notfallmedizin

  • Zusatzbezeichnung für Spezielle Schmerztherapie

  • Zusatzbezeichnung für Palliativmedizin

Oberarzt

Oleg Plett

  • Facharzt für Anästhesiologie

  • Zusatzbezeichnung für Spezielle Schmerztherapie

Oberarzt

Gregor Strosing

  • Facharzt für Anästhesiologie

  • Ärztlicher Leiter Notarztstandort

  • QM-Beauftragter Arzt

Atmungstherapeutin

Susanne Gremme

  • Atmungstherapeutin der DGP

Secretariat

Telefon: 02902 891-651
Telefax: 02902 891-190
sekretariat-anaesthesie@krankenhaus-warstein.de

WochentagVormittagsNachmittags
Montag10:00 – 12:00 Uhr13:00 – 15:00 Uhr
Dienstag10:00 – 12:00 Uhr13:00 – 15:00 Uhr
Mittwoch– – –– – –
Donnerstag10:00 – 12:00 Uhr13:00 – 15:00 Uhr
Freitag10:00 – 12:00 Uhr– – –

Falls Sie Ihren Termin absagen müssen oder verschieben möchten, benachrichtigen Sie uns bitte rechtzeitig telefonisch unter 02902 891-282 oder -651.

Patienten & Besucher

Sie planen einen Besuch im Krankenhaus. Informieren Sie sich und melden sich vorab an!

Karriere

Das Krankenhaus Maria Hilf Warstein ist ein Haus der Grundversorgung mit 138 Planbetten, mit den Hauptfachabteilungen Innere Medizin und Chirurgie sowie 2 Belegbetten HNO. Angeschlossen an unser Krankenhaus ist ein medizinisches Versorgungszentrum.