Sozialdienst

Der Sozialdienst im Krankenhaus ergänzt die ärztliche und pflegerische Versorgung im Krankenhaus durch fachliche Hilfen für Patienten, die persönliche und soziale Probleme im Zusammenhang mit ihrer Erkrankung oder Behinderung und deren Auswirkungen auf ihr Leben und das ihrer Angehörigen haben.

Der Sozialdienst bietet Ihnen persönliche Hilfe an, wenn z.B. der plötzliche Unfall, die schwere Erkrankung des Angehörigen oder Nahestehenden zu ungeahnten organisatorischen und finanziellen Problemen und Fragestellungen führen, aber vor allem auch zu psychischen Belastungen für Betroffene und Angehörige und ihre Beziehungen untereinander.

Eine Fülle von Fragen, Unsicherheiten und Barrieren gilt es zu besprechen und zu bewältigen, Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten und konkrete Schritte im Hinblick auf das Leben nach der Krankenhausentlassung zu planen.

Häufige Fragen

Im Schwerpunkt der Beratung des Krankenhaussozialdienstes stehen häufig folgende Fragen:

Rehabilitation
Pflegebedürfigkeit
Gesetzliche Betreuung / Betreuungsverfügung / Vorsorgevollmacht / Patiententestament
Schwerbehinderung und Ausweis
Herstellung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen

Enge Zusammenarbeit

Der Krankenhaussozialdienst arbeitet eng mit Ärzten und dem Pflegepersonal des Krankenhauses zusammen. Oft kann nur so ein umfassendes Bild über die Erkrankung / Behinderung des Patienten entstehen. Das subjektive Erleben ist jedoch im Einzelfall sehr verschieden. Es geht also immer darum, die Eigenkräfte des Patienten zur Bewältigung individueller Krisen im persönlichen, familiären, existentiellen und beruflichen Bereich zu mobilisieren und einer dem Patienten angemessenen Lösung beizutragen. In der Erfüllung dieser Zielsetzung orientiert sich der Sozialdienst an der Würde und am Selbstbestimmungsrecht des Menschen.

Der Sozialdienst unterliegt der Schweigepflicht.

Diplom-Sozialarbeiterin
Maren Gehring
Telefon: 02902 891-611, Fax: 02902 891-661
E-Mail senden

Krankenschwester für Pflegeüberleitung
Sabine Stallmeister
Telefon: 02902 891-618, Fax: 02902 891-661
E-Mail senden

Patienten & Besucher

Sie planen einen Besuch im Krankenhaus. Informieren Sie sich und melden sich vorab an!

Karriere

Das Krankenhaus Maria Hilf Warstein ist ein Haus der Grundversorgung mit 138 Planbetten, mit den Hauptfachabteilungen Innere Medizin und Chirurgie sowie 2 Belegbetten HNO. Angeschlossen an unser Krankenhaus ist ein medizinisches Versorgungszentrum.